5 bewährte Taktiken, um mehr Google-Bewertungen zu bekommen

Bewertungen bei Google sind für Unternehmen nicht nur das bloße Abbild einer Leistung. Sie setzen Kaufanreize bei Usern, liefern Social Proof, steigern die Conversion Rate und verbessern das Markenimage. Und: Reviews gehören in 2019 zu den wichtigsten Rankingfaktoren. Die Suchmaschine platziert Unternehmen mit vielen und vor allem guten Bewertungen weit oben, während schlechte Reviews einen Absturz im Ranking bedeuten.

Teil jeder erfolgreichen SEO-Strategie sollte es daher sein, mehr Google Reviews für das eigene Unternehmen zu erzeugen. Wir zeigen, welche Taktiken sich dafür bewährt haben und worauf Unternehmen dabei achten sollten. Außerdem sind sie in der Praxis extrem leicht umzusetzen. Warum also diese Möglichkeit links liegen lassen?

hreflang: Ratgeber für internationales SEO

hreflang Attribute für mehrsprachige Websites

Gerade international ausgerichtete Webseiten haben verschiedene Sprachversionen auf verschiedenen URLs. Besonders bei Webseiten, deren Besucher zwar die gleiche Sprache sprechen, aber nichts dem gleichen Land kommen, ist hreflang elementar wichtig. Sonst droht, dass Google den Inhalt als Duplicate Content einstuft – und das sollte tunlichst vermieden werden. Jede Website, die mehr als eine Sprache anbietet, sollte das Attribut nutzen, um die jeweiligen vorliegenden Sprachen entsprechend auszuzeichnen.

Eine korrekte Implementierung des hreflang-Attributs soll die Webseiteninhalte zur sprachlichen und/oder geografischen Region des Users ausrichten. Google ist zwar heute durchaus in der Lage, die Sprache einer Website zu erkennen und diese dann auch entsprechend in den jeweiligen länderspezifischen Suchmaschinen anzuzeigen. Immer wieder kommt es hier aber doch zu Problemen. Die meisten Probleme treten dabei auf, wenn dieselbe Website in der gleichen Sprache für unterschiedliche Regionen existiert.

Die Probleme sind:

Canonical Tag – Alles was Du darüber wissen musst & Nutzen für SEO

Canonical Tags – auch Canonical Link, Canonical URL oder kanonische URL genannt – werden verwendet, um Webseiten mit doppelten Inhalten zu kennzeichnen mit dem Ziel die richtigen Inhalte bei Google und anderen Suchmaschinen ranken zu lassen.

Wie ein Canonical Tag genau aussieht, warum er für die SEO OnPage Optimierung so wichtig ist, in welchen Fällen er eingesetzt wird und was dabei die häufigsten Fehler sind, erklären wir in diesem Beitrag.

Was ist ein Canonical Tag?

Duplicate Content und SEO: erkennen, beurteilen & beseitigen

Die vom Zwischenhändler übernommene Produktbeschreibung, der sich wiederholende Abschnitt zur Firmenphilosophie auf verschiedenen Website-Abschnitten und vergessene Weiterleitungen von alten und neuen Inhalten auf verschiedenen Domains: Alles wird als „Duplicate Content“ gewertet und fällt damit in das Aufgabengebiet der OnPage Optimierung und eine klassische Aufgabe im technischen SEO. Aber schadet es in jedem Fall dem Ranking und dem Trust, torpediert es die bisherigen SEO-Bemühungen? Wir haben Fakten und Hilfreiches zum Erkennen, Beurteilen und Beseitigen von Duplicate Content zusammengestellt.

SEO für Immobilienmakler

Eine gute Internetpräsenz ist für Immobilienmakler unverzichtbar, um potenzielle Kunden zu erreichen. Käufer/Mieter und Verkäufer/Vermieter suchen gleichermaßen online nach passenden Objekten – und landen häufig auf unpersönlichen Immobilienplattformen. Als Maklerunternehmen können Sie Ihren Kunden mehr bieten: Mehr personalisierte Angebote, mehr Service. Wenn Sie gefunden werden. SEO für Immobilienmakler ist essenziel, um online in den gängigen Suchmaschinen gefunden zu werden. Wie das gelingt, haben wir in unserem Leitfaden zusammengefasst.