Der neue Google AdWords Keyword-Planer im SEO-Test

Seit einiger Zeit ist der neue Google AdWords Keyword-Planer verfügbar. Dies wurde bereits seit einiger Zeit von Google angekündigt und passt vom Zeitpunkt her zu den aktuell großen Interface Umstellungen in AdWords. Da nicht nur unsere SEA-Kollegen von klickwert sondern auch wir SEOs sehr viel mit dem Keyword-Planer arbeiten, mussten wir uns diesen natürlich sofort anschauen und haben ihn für euch getestet und zeigen Unterschiede zum alten auf.

Wie Seitenbetreiber bei der Konkurrenz die erfolgreichsten Keywords finden

Die Konkurrenz im Web um umsatzstarke Keywords kann für Seitenbetreiber erdrückend sein. SEO verlangt daher von ihnen, über einen hohen Aufwand und ein entsprechendes Budget sicherzustellen, dass sie die richtigen Keywords finden und ausspielen. Hier liegt jedoch die Herausforderung: Wie finden Seitenbetreiber Keywords, die wirklich Traffic bringen, wenig Konkurrenz haben und so einen hohen ROI erlauben?

Zwar können Unternehmen über Keyword-Tools brauchbare Suchbegriffe aufdecken. Es bleibt dabei jedoch stets die Unsicherheit, wie gut diese in der Praxis wirklich funktionieren. Das gilt insbesondere für Unternehmen, die entweder noch neu am Markt sind oder bisher nur wenig Erfahrung mit Keywords, Keyword Planning und Keyword Analysis haben. Eine oftmals unterschätzte Maßnahme, erfolgreiche Keywords zu finden, ist ein Blick auf die Konkurrenz. Diese bietet Seitenbetreibern eine umfassende Quelle, um die richtigen Suchbegriffe aufzudecken, zu planen und darüber eine effektive SEO-Strategie aufzubauen.

Wir zeigen, warum ein durchdachtes Keyword Planning für gute SEO-Ergebnisse unverzichtbar ist und wie Unternehmen bei ihren Konkurrenten Keywords finden, die Klicks und Umsatz generieren.

Keywordideen finden mit Google Correlate

Das Brot- und Buttergeschäft der Suchmaschinenoptimierung ist es, auf die richtigen Suchbegriffe zu ranken. Dazu muss man zwei Aufgaben erledigen:

  1. Keywordrecherche: Finden von möglichen Keywords (an die man noch nicht gedacht hat)
  2. Keywordanalyse: Qualitative Bewertung der gefundenen Keywords, um zu bestimmen, welche davon lohnenswert sind und genutzt werden sollten

Für Punkt 1, die Keywordrecherche gibt es viele Tools, und noch viel mehr SEO-Blogartikel, die diese Tools vorstellen. Grundsätzlich kann man die dort genannten Tools in 3 Kategorien aufteilen:

Google Search Console – How To

Die Google Seach Console kann bei der Optimierung von Webseiten gute Dienste leisten. Allerdings benötigt es einige Kenntnisse der Suchmaschinenoptimierung und etwas Expertise, um die Daten korrekt auszuwerten und handeln zu können.

Was ist die Search Console?

Die Search Console ist ein von Google kostenlos zur Verfügung gestelltes Tool, das Webmastern zur Analyse der eigenen Website in den Suchergebnissen von Google dient. Benötigt wird lediglich ein Google Konto und die Verknüpfung der Website mit der Search Console.

Zusätzlich können Webmaster überprüfen, wie Google ihre Website wahrnimmt und etwaige Fehler beheben und das Crawling erleichtern. Gleichzeitig zeigt die Search Console an, für welche Begriffe eine Website gefunden wird und an welcher Ranking-Position sie steht. Dadurch gewinnen Webmaster wichtige Einblicke, auf deren Basis sie eine SEO Strategie umsetzen können.

Google unterstützt die Betreiber von Websites nicht aus purer Selbstlosigkeit, sondern darum, weil sie stets das beste Ergebnis für den Nutzer liefern möchten und großes Interesse an funktionierenden und hochwertigen Websites haben.

Auszug der Informationen, die die Search Console liefert:

  • Suchanfragen bei denen die Website unter den Ergebnissen angezeigt wird
  • Welche weiteren Informationen in den Suchergebnissen auftauchen (Kontakt, Preise, Veranstaltungen, Öffnungszeiten etc)
  • Welche Suchanfrage zu den meisten Zugriffen führt
  • Auf die eigene Website verweisende Links
  • Ist die Seite mobile friendly?
  • Mögliche Fehler beim Abruf durch Google