Google Logo

Google bindet AMP basierte Snippets in mobile Suchergebnisse ein

Bei diversen mobilen Suchanfragen erscheinen nun AMP-Seiten als Featured Snippets. Google greift bei der Erstellung von Snippets für die mobile Suche also auf AMP und nicht nur auf mobile friendly Seiten zu.

Die Möglichkeit, dass AMP-Seiten als Snippets in der mobilen Suche erscheinen, wurde von Google bestätigt, jedoch würden AMP-Seiten nicht prinzipiell bevorzugt.

Smartphone

57 Prozent des Traffics ist mobil

2010 sagte Eric Schmidt von Google erstmals voraus, dass mobile-first große Bedeutung erlangen würde. Heute surfen mehr Internetnutzer mobil als über den klassischen Desktop PC.

Eine Studie von Bright Edge ergab, dass 57 Prozent des Traffics heute mobil stattfindet. Dabei gilt es für Marketer, den Kunden dann zu erreichen, wenn er beispielsweise unterwegs ist und über das Smartphone Informationen zu einem Produkt sucht.

Dadurch ergibt sich eine neue Customer Journey, die vom Unternehmen anders begleitet werden muss als bisher. Bedenkt man, dass 51 Prozent der Konsumenten neue Marken und Produkte gerne mobil kennenlernen und sogar 69 Prozent gerne von Firmen kaufen, auf deren mobilen Seiten alle Fragen schnell beantwortet werden, steckt hier erhebliches Potenzial.

57 Prozent mobiler Traffic

Smartphone

Inhalte nutzerfreundlich und für den mobile-first Index gestalten

In Zukunft wird Google die Inhalte von Webseiten danach bewerten, ob diese für mobile Endgeräte geeignet sind. Aber was gilt es bei der Optimierung von Inhalten für das Smartphone zu beachten und wie kann der Besuch der Website dem User so angenehm wie möglich gestaltet werden?

Zunächst einmal: Ja, Content ist King.

Und ja, Google liebt holistische Inhalte, da diesen dem Nutzer viel Mehrwert bieten. Dennoch sollte man auf keinen Fall die kleinen Bildschirme von Smartphones ignorieren.

Denn kein User will ewig scrollen. Und dazu führen viel Text und Content unweigerlich. Die Crux liegt also darin, den Nutzer schnell zu den Hauptinhalten zu leiten, ohne andere Aspekte vor ihm zu verstecken, sollte er doch darauf zugreifen wollen.

Hier gibt es verschiedene Wege, dem Besucher einer Website das Finden der Inhalte zu erleichtern.

Google Logo

Google Instant wird zugunsten der Mobile-Suche eingestellt

Die bereits im Jahr 2010 eingeführte Funktion „Google Instant“ wurde nun von Google wieder entfernt. Google Instant sorgte dafür, dass während der Eingabe eines Suchbegriffs in die Google Suche bereits die Ergebnis-Seiten geladen wurden, man musste also nicht erst auf den „Suche“ Button klicken. Damit wollte Google die Suche für den Nutzer angenehmer gestalten, was an sich ja auch wunderbar funktioniert hat.

Google Pangolin Update ausgerollt

Ach ja, die Local Box, bzw. die Suchergebnisse bei Google Maps. Der letzte Bereich, in dem Spammer der ganz alten Schule noch Erfolge feiern können. Und sich dann auch noch fälschlicherweise als SEOs bezeichnen.

Das Problem bei den Google My Business Einträgen ist, dass Google bis vor kurzem nicht so sehr auf die Qualität und Echtheit der Einträge geachtet hat. Die Algorithmen schienen nicht sonderlich ausgereift, und viele offensichtliche Fake-Einträge und Fake-Bewertungen waren die Folge dessen.

seonative auf der Internet World 2017 – SEO über den Tellerrand!

Auf der Internet World 2017 in München ist jedes Jahr aufs Neue die geballte Ladung an Netzkompetenz vertreten. Egal ob Aussteller oder Besucher: Digitales Marketing und Internettechnologien sind das Thema Nummer Eins.

Internet World MessestandDarum ist auch seonative am 07. und 08. März 2017 wieder mit am Start an Stand F 320 in Halle A5. Als Experten für SEO, SEA und Online Marketing freuen wir uns auf viele Gespräche, sowie alte und neue Kontakte.

SMX 2017 in München – mit SMX Rabatt Code

Was ist die SMX?

Die SMX ist eine internationale SEO und SEA Konferenz. Der Name SMX wird aus SEO + SEA = SMX hergeleitet. Genau die Onlinemarketing-Disziplinen, die seit vielen Jahren bei seonative zu den Kernkompetenzen gehören. Deswegen wurden wir dieses Mal auch als Blogpartner gewählt.

Ins Leben gerufen wurde die Konferenzreihe vor 10 Jahren von Third Door Media Inc., dem Unternehmen, das hinter den in der Branche bekannten Websites searchengineland.com und marketingland.com steht.

SMX München 2017

International ist die Konferenz deswegen, weil es jedes Jahr mehrere Konferenzen in unterschiedlichen Ländern mit unterschiedlichen Rednern gibt. Für 2017 Sind folgende Termine und Locations festgelegt:

Mobile First Index – mobiler Index löst den Desktop Index ab

Mobile First Index – die vergangenen Monate war es turbulent – immer wieder wurden am Google Algorithmus Änderungen vorgenommen, dies äußerte sich deutlich in Schwankungen der Rankings und Sichtbarkeits-Indizes. Die turbulenten Zeiten werden wohl für alle Webmaster und SEO´s weiter gehen. Letzte Woche lies der Suchmaschinen Gigant Google durch Gary Illyes auf der PubCon bahnbrechende Neuigkeit verlauten: Der Mobile Index wird zur Nummer eins und löst den Desktop Index ab. Dies bedeutet, dass zuerst die mobile Version einer Webseite indexiert wird und der Desktop Index weniger wichtig bewertet wird.

Was diese Nachricht für Webmaster und Seitenbetreiber bedeutet, möchten wir in diesem Blogbeitrag genauer beleuchten.

Mobile First: Google leitet die nächste mobile Evolutionsstufe ein

Mehr als die Hälfte aller Suchanfragen bei Google kommen von mobilen Endgeräten. Mit welchen großen Veränderungen bei Analytics- und Ad-Produkten Google auf diese Entwicklung reagiert, hat das Unternehmen am 24. Mai auf seinem Performance Summit vorgestellt. Noch sind nicht alle Änderungen aktiv, sie sorgen aber schon jetzt für große Aufmerksamkeit. Marketer müssen in vielen Bereichen ihre Strategien anpassen. Sridhar Ramaswamy, Senior Vice President für Ads and Commerce spricht sogar von den „größten Veränderungen der Text Ads seit dem Start von AdWords vor 15 Jahren“.

Case Study: Wie eine perfekte Kampagne durch die Landingpage zum Desaster werden kann.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen anhand eines Praxisbeispiels verdeutlichen, wie eine perfekt platzierte Social Media oder AdWords Kampagne trotz guter Performance durch die Landingpage zum Desaster werden kann. Darauf aufbauend gebe ich Ihnen wichtige Hinweise, was Sie bei der Landingpage Optimierung unbedingt berücksichtigen müssen.