SEO KPIs – 15 Kennzahlen für die erfolgreiche SEO Messung

SEO KPI (Key Performance Indikatoren, deutsch: Kennzahlen) sind essentiell, um den Erfolg von SEO Maßnahmen systematisch zu messen, die eigenen Optimierungsprozesse zu überwachen und neue Handlungsmaßnahmen abzuleiten. SEO Kennzahlen müssen immer im zeitlichen Verlauf betrachtet werden, um aussagekräftig zu sein und außenstehende Faktoren wie saisonale Schwankungen, Urlaubszeiten oder Performance der Konkurrenz bei der Erfolgsmessung berücksichtigt werden.

Im heutigen Beitrag erfahrt ihr, welche SEO-Messwerte wichtig sind, wo ihr diese einsehen könnt, was ihr aus den Ergebnissen ableiten könnt und welche SEO KPI überhaupt aktiv beeinflusst werden können. Unterteilt habe ich die Kennzahlen in Onpage SEO KPI sowie Offpage SEO KPI.

6 simple Strategien die SEOs von Wikipedia nachahmen können

Wikipedia kann offensichtlich SEO. Doch warum sollten SEOs nicht von Wikipedia lernen? Wir haben Strategien für Webmaster herausgesucht, die auch noch schnell und unkompliziert umzusetzen sind.

Wikipedia ist wie eine eigene Suchmaschine. User finden dort Informationen zu allen Themen in großem Umfang. Das ist kein Wunder: 35 Millionen registrierte Editoren und unzählige weitere User bearbeiten und aktualisieren den Content täglich. Zusätzlich überprüfen mehr als 1.000 Administratoren erstellte Artikel und vorgenommene Änderungen.

Auch Google weiß um die Bedeutung von Wikipedia und platziert fast jeden zweiten Eintrag der Enzyklopädie auf der ersten Ergebnisseite. Oftmals schaffen es die Beiträge auch auf Position Eins. Wir werfen einen Blick auf die Faktoren, die Wikipedia so erfolgreich in der Suchmaschinenoptimierung machen – und zeigen damit, was sich SEO-Manager für ihre Seite abgucken können.

Brand Mentions – der vermutliche Rankingfaktor!

Eine Verlinkung einer Seite ist wie die Empfehlung eines guten Italieners um die Ecke. Entgegen dem guten alten Backlink, scheint Google ein neues Verfahren zu verwenden: Brand Mentions. Wir erklären, wie Brand Mentions oder auch Implied Links genannt funktionieren, sowie welchen Wert sie heute für SEO haben.

Und: Wir zeigen, worauf Seitenbetreiber jetzt bei ihrer SEO-Strategie achten sollten.

No Click Searches – Wie viel Traffic geht an Google?

Die SERPs sind ein heiß umkämpftes Pflaster: mittlerweile konkurrieren nicht nur Suchtreffer mit Suchtreffer, sondern auch mit Ads, Bildern und Rich Snippets wie Local Packs, Produktvergleiche, News und Videos. Das treibt nun einige Webmaster auf die Barrikaden. Sie befürchten, dass viele Suchanfragen mit No Click Searches enden oder auf Google-eigene Properties weitergeleitet werden.

Ganz unbegründet sind die Vorwürfe sicherlich nicht. Tatsächlich ist die Menge dieser Suchanfragen größer als die Menge der organischen Klicks. An diesem Punkt stellt sich die Frage, wie sinnvoll SEO überhaupt noch ist, wenn die organischen SERPs immer Weiter ins Hintertreffen geraten?

Was sind No Click Suchanfragen?

Google for Jobs & SEO – alles Wichtige zur neuen Suchkategorie

In den USA gibt es Google for Jobs schon seit 2017, in Großbritannien und Spanien seit 2018. Vor ein paar Tagen wurde die Suchkategorie nun auch in Deutschland und Frankreich ausgerollt.

Höchste Zeit zu klären, wie sich Google for Jobs auf die SEO auswirkt, ob sich Änderungen ergeben und wie man die Kategorie für eigene Stellenanzeigen am besten nutzt.

Insbesondere Arbeitgeber und Personalvermittlungen sollten jetzt aufhorchen, um zu erfahren, wie sich ihre Stellen-Angebote in dieser speziellen Funktion positionieren lassen.

Was ist Google Jobs?