Core Web Vitals von Google: Das gibt es ab Juni 2021 (nicht nur für SEO) zu beachten

Die Ranking-Signale der Core Web Vitals wurden nicht, wie zunächst geplant, ab Mai 2021 ausgerollt, sondern ab Mitte Juni 2021. Google scheint erkannt zu haben, dass zu viele Webseiten den Anforderungen des Page-Experience-Updates damals noch nicht genügten. Die neuen Ranking-Signale werden erst seit Ende August von den Systemen vollständig berücksichtigt. Wie stark sich dieses Kriterium der User Experience auf die Rankings auswirkt, bleibt zum aktuellen Stand allerdings noch nicht vollständig geklärt. Eine Auswertung von Sistrix legt zumindest den Schluss nahe, dass Seiten, welche die Core Web Vitals erfüllen, deutlich besser performen als Seiten, die schlechtere Werte aufweisen. Ein eindeutiger kausaler Zusammenhang ist dies aber noch nicht. 

Mit den Core Web Vitals gibt es für SEOs nun eine weitere Aufgabe in der OnPage Optimierung. Wir zeigen, welche Kennzahlen Seitenbetreiber jetzt evaluieren müssen und welche Auswirkungen diese auf Ranking und SEO haben. 

Was sind Core Web Vitals?

Google BERT Update: Das müssen Sie wissen

Eigentlich arbeitet Google ständig an seinem Algorithmus. Die Google Updates sind in der Regel jedoch nur so klein, dass die Suchmaschine darüber nicht berichtet. Ganz anders ist es mit dem Google BERT Update.

Google hat einschneidende Veränderungen an seinem Algorithmus vorgenommen. Das Unternehmen gab an, dass das Update auf einer Technik namens „BERT“ basiert und 10 Prozent aller Suchanfragen betrifft. Damit handelt es sich um die größte Änderung seit der Einführung von RankBrain.

Welchen Einfluss hat Bert auf die Suchergebnisse? Und müssen Seitenbetreiber jetzt aktiv werden?