SEO Wettbewerbsanalyse – Website Keywords der Konkurrenz auslesen

Die Konkurrenz im Web um umsatzstarke Keywords kann für Seitenbetreiber erdrückend sein. SEO verlangt daher von ihnen, über einen hohen Aufwand und ein entsprechendes Budget sicherzustellen, dass sie die richtigen Keywords finden und ausspielen. Hier liegt jedoch die Herausforderung: Wie finden Seitenbetreiber Keywords, die wirklich Traffic bringen, wenig Konkurrenz haben und so einen hohen ROI erlauben? Wir zeigen, wie Sie mit einer SEO Wettbewerbsanalyse die Keywords der Konkurrenz herausfinden!

Zwar können Unternehmen über Keyword-Tools brauchbare Suchbegriffe aufdecken. Es bleibt dabei jedoch stets die Unsicherheit, wie gut diese in der Praxis wirklich funktionieren. Das gilt insbesondere für Unternehmen, die entweder noch neu am Markt sind oder bisher nur wenig Erfahrung mit Keywords, Keyword Planning und Keyword Analysis haben. Eine oftmals unterschätzte Maßnahme, erfolgreiche Keywords zu finden, ist ein Blick auf die Konkurrenz. Diese bietet Seitenbetreibern eine umfassende Quelle, um die richtigen Suchbegriffe aufzudecken, zu planen und darüber eine effektive SEO-Strategie aufzubauen.

Wir zeigen, warum eine durchdachte Keyword-Planung für gute SEO-Ergebnisse unverzichtbar ist und wie Unternehmen bei ihren Konkurrenten Keywords finden, die Klicks und Umsatz generieren.

Duplicate Content und SEO: erkennen, beurteilen & beseitigen

Die vom Zwischenhändler übernommene Produktbeschreibung, der sich wiederholende Abschnitt zur Firmenphilosophie auf verschiedenen Website-Abschnitten und vergessene Weiterleitungen von alten und neuen Inhalten auf verschiedenen Domains: Alles wird als „Duplicate Content“ gewertet und fällt damit in das Aufgabengebiet der OnPage Optimierung und eine klassische Aufgabe im technischen SEO. Aber schadet es in jedem Fall dem Ranking und dem Trust, torpediert es die bisherigen SEO-Bemühungen? Wir haben Fakten und Hilfreiches zum Erkennen, Beurteilen und Beseitigen von Duplicate Content zusammengestellt.

SEO für Startups: ein Leitfaden

Bei einer Unternehmensgründung fallen zahlreiche, wichtige Schritte an. Eine unter vielen ist die Suchmaschinenoptimierung – oder sollte es sein. Denn es passiert häufiger, dass SEO auf der Prioritätenliste ganz nach hinten rutscht, während alles andere wichtiger zu sein scheint. Das ist allerdings ein Trugschluss. Warum SEO für Startups und Gründer so relevant ist und wie sich Unternehmer von Anfang an gut in den Suchmaschinen platzieren, haben wir in diesem Leitfaden zusammengefasst.

SEO ist kein Sprint

Aber zunächst: SEO ist kein Sprint und vor allem keine einmalige Handlung, die Sie anfassen und danach zur Seite legen werden. Ganz im Gegenteil hat die Optimierung für Suchmaschinen eher etwas von einem ausgedehnten Marathon. Es ist ein Dauer-Task, der Sie im Unternehmen stetig begleiten wird.

Deshalb ist es sinnvoll, von Anfang an auf eine gute SEO-Strategie zu setzen. Das Investment in der Gründungsphase zahlt sich dann langsam, aber stetig durch konstanten, organischen User-Traffic aus.

SEO für Immobilienmakler

Eine gute Internetpräsenz ist für Immobilienmakler unverzichtbar, um potenzielle Kunden zu erreichen. Käufer/Mieter und Verkäufer/Vermieter suchen gleichermaßen online nach passenden Objekten – und landen häufig auf unpersönlichen Immobilienplattformen. Als Maklerunternehmen können Sie Ihren Kunden mehr bieten: Mehr personalisierte Angebote, mehr Service. Wenn Sie gefunden werden. SEO für Immobilienmakler ist essenziel, um online in den gängigen Suchmaschinen gefunden zu werden. Wie das gelingt, haben wir in unserem Leitfaden zusammengefasst.

Rebranding und SEO: Leitfaden für den Relaunch

Marken verändern oft ihr Design. Ähnlich sieht es mit kleineren Anpassungen auf Unternehmenswebsites aus. Hier und da werden Kleinigkeiten verändert. Manchmal ist eine gründliche Überarbeitung unverzichtbar – dann sprechen wir allerdings von einem Relaunch. Wenn sich neben dem Logo, den Unternehmensfarben oder der Tonalität allerdings das gesamte Branding markant ändert, dann bezeichnet man das als Rebranding mit Relaunch. Und das ist für SEO-Maßnahmen eine sehr interessante Herausforderung.

Rebranding: Wann ist es sinnvoll?