Saisonale SEO Maßnahmen: Mehr Umsatz an Weihnachten, Ostern & Co.

saisonalesseoDas Ziel eines jeden Online-Shop Betreibers ist es, sich von der Konkurrenz abzuheben und so viel Umsatz wie möglich zu generieren. Insbesondere an saisonalen Ereignissen wie Weihachten, Ostern, Muttertag, Valentinstag etc. ist zwar mit einer großen Kaufbereitschaft, aber auch mit einer größeren Konkurrenz zu rechnen. Was muss man also tun, um möglichst einen großen Teil vom Kuchen abzubekommen? Welche Saisonale SEO Maßnahmen gibt es?

Saisonale SEO Maßnahmen beginnen frühzeitig

Wenn die Saison schon begonnen hat, dann ist es bereits zu spät. Umso früher man beginnt, desto besser ist es. Wie viel Zeit benötigt wird, ist sicherlich abhängig von der Branche, der Konkurrenz, der geplanten Maßnahmen etc. Einige Monate vor dem Ereignis sollte mit der SEO-Optimierung für die Saison begonnen werden. Dies liegt daran, dass es eine gewisse Zeit braucht, bis alle Maßnahmen umgesetzt und eine gute Positionierung in den Suchergebnissen erzielt wird.

Was ist die OnPage SEO Optimierung und welche Maßnahmen für SEO gibt es?

OnPage SEO Optimierung ist ein Teil von Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die Optimierung von zentralen technischen, inhaltlichen und strukturellen Aspekten einer Website sind die Kernaufgabe. Ziele der OnPage-Optimierung sind: Verbesserung der Sichtbarkeit und die Verbesserung der Nutzererfahrung (User Experience).

In unserem ausführlichen Guide zeigen wir dir, welche Faktoren der OnPage Optimierung einen besonders großen Einfluss auf die Platzierung bei Suchmaschinen haben. Und: Wir zeigen, wie Du diese so optimierst, dass deine Webseite auf einem Spitzenplatz landet.

Google Analytics 4: Was sind die wichtigsten Neuerungen?

Google Analytics ist für viele Seitenbetreiber das wichtigste Tool, um das Verhalten ihrer Kunden zu analysieren. Bereits im letzten Jahr hatte Google dabei mit den App + Web Property Updates wichtige Neuerungen eingeführt. Darauf basierend rollte die Suchmaschine jetzt seine Version 4 von Google Analytics aus. Wir zeigen, was Seitenbetreiber erwartet und wie Google ihnen hilft, ihren Datenverkehr besser auszuwerten.

Google Analytics sagt Nutzerverhalten hervor

Google Trends als SEO Tool optimal nutzen: Eine Anleitung

Google Trends ist weit weniger bekannt als die großen SEO-Tools wie die Google Search Console, Google Analytics und Co. Bei sinnvoller Nutzung kann Ihnen Google Trends jedoch sehr wertvolle Informationen für Marketing und Suchmaschinenoptimierung liefern. Vor allem saisonale Trends und Entwicklungen von Suchinteressen lassen sich damit schnell und unkompliziert ermitteln. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einen umfassenden Überblick über das SEO Tool geben, die wichtigsten Funktionen hervorheben und Ihnen zeigen, wie Sie diese optimal für Ihr Business nutzen.

Aber Achtung: Keywordrecherche bei Google Trends ersetzt keine profesionelle Keywordanalyse

Was ist Google Trends?