OffPage SEO: Mit unserer Analyse klappt die OffPage Optimierung

Die richtigen Keywords, optimierte Bilder, ein guter PageSpeed – und trotzdem lässt das Ranking zu wünschen übrig. Webseitenbetreiber können zwar viel Zeit und Arbeit in die OnPage-Optimierung stecken. Das reicht in der Regel allein jedoch nicht aus, um auf Googles vorderen Plätzen zu landen. Denn: Zu einer nachhaltigen SEO-Strategie gehört neben einer OnPage-Optimierung auch eine umfassende OffPage-Optimierung.

Wir zeigen, was ein professionelles OffPage SEO ausmacht und worauf Seitenbetreiber achten müssen, um langfristig ein gutes Ranking zu erreichen.

Was ist Offpage-Optimierung?

Backlinks von Webseiten: Was es 2021 zu beachten gilt

Links zwischen Websites sind ein wichtiger Bestandteil des Algorithmus, der die Position eines Suchergebnisses bei Google bestimmt. Dabei sind längst nicht alle Backlinks dazu geeignet, das Rankingergebnis positiv zu beeinflussen. In diesem Beitrag zeigen wir, welche Links gut geeignet sind – und wie sich weniger geeignete mit einem Backlink-Audit identifizieren und optimieren lassen.

Definition: Was sind Backlinks?

Backlinks, auch Rückverweise oder Inbound Links sind Links, die von einer linkgebenden Webseite auf eine linkempfangende Webseite verweisen.

Eine hohe Anzahl eingehender Inbound Links kann Suchmaschinen wie Google Hinweise auf die Vertrauenswürdigkeit und Popularität einer Website geben. Gleichzeitig wurden in der Vergangenheit zuhauf Backlinks von wenig vertrauensbildenden Websites gekauft, um das Ranking einer Website künstlich zu beeinflussen. Linkaufbau kann so zwar betrieben werden – ist aber teils schädlich für die eigene und die andere Website!

Eine hohe Anzahl von Backlinks allein sagt also noch nichts darüber aus, ob sie das Ranking in Google positiv beeinflussen.

Backlink-Qualität

SEO für Ärzte – So werden Praxen im Netz gefunden

Online-Marketing und insbesondere SEO sind mittlerweile auch in der Medizin weit verbreitet. Egal ob Praxis oder Klinik – immer mehr Ärzte vertrauen für die Gewinnung neuer Patienten dem Internet und in Sachen SEO häufig auch einer professionellen Agentur. Denn ohne Suchmaschinenoptimierung und ein ansprechendes Webdesign können auch Ärzte heutzutage kaum noch Patienten mit ihrer Praxis-Homepage überzeugen. Die wichtigsten SEO-Maßnahmen sind hier eindeutig die Onpage-Optimierung durch relevante Inhalte sowie lokale Suchmaschinenoptimierung und die technische Verbesserung von Ladezeit und Crawlbarkeit. Mit den folgenden 8 SEO-Tipps finden potentielle Patienten die Webseite Deiner Praxis in der Google-Suche garantiert:

#1 Unique Content – auch für Ärzte ein Muss

Die Inhalte Deiner Praxis-Homepage sind Dein wichtigstes Argument. Recherchiere zunächst mittels einer Keyword Analyse, nach welchen Informationen ein neuer Patient suchen würde. Stimme Deinen SEO-Content auf die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe sowie die Leistungen Deiner Arztpraxis ab. Hier die wichtigsten SEO-Aspekte:

PageSpeed Optimierung: Ranking verbessern

Gut fürs Ranking sind bekanntlich relevante, konkrete und leicht lesbare Inhalte. Im besten Falle auch für mobile User optimiert und ressourcensparend zusammengestellt. Mittels PageSpeed Insights (PSI) von Google lassen sich Rückschlüsse daraus ziehen, wie gut diese Ziele umgesetzt sind – und wo es in Sachen Pagespeed Optimierung noch hapert. Wir zeigen in diesem Beitrag, was einen schnelle Ladegeschwindigkeit beispielsweise für WordPress konkret ausmacht – und wie sich das Ladeverhalten verbessern lässt.

SEO für Fotografen: Warum sich Suchmaschinenoptimierung für Fotografen lohnt

Die Zeiten, dass sich Fotostudios mit Laufkundschaft und Mund-zu-Mundpropaganda allein über Wasser halten konnten, sind nahezu vorbei. Um wettbewerbsfähig zu sein, ist ein Internetauftritt nicht nur unverzichtbar. Er ist auch die Grundlage, aufgrund der sich interessierte Kunden vorab ein gutes Bild vom Fotografen, seinen Fähigkeiten und Schwerpunkten zu machen. In Zeiten des großen digitalen Wettbewerbs ist SEO für Fotografen daher unverzichtbar.

Eine gute Internetpräsenz ist das eine – und damit auch gefunden zu werden, ist das andere. Für Fotografen besonders herausfordern: Oft besteht das Portfolio nahezu ausschließlich aus exzellenten Fotos – und kaum Text. Dabei bevorzugt Google doch vor allem themenrelevante Texte. Korrekt?

Wir zeigen in diesem kurzen Leitfaden, wie Suchmaschinenoptimierung für Fotografen wirksam eingesetzt wird.