Duplicate Content und SEO: erkennen, beurteilen & beseitigen

Die vom Zwischenhändler übernommene Produktbeschreibung, der sich wiederholende Abschnitt zur Firmenphilosophie auf verschiedenen Website-Abschnitten und vergessene Weiterleitungen von alten und neuen Inhalten auf verschiedenen Domains: Alles wird als „Duplicate Content“ gewertet. Aber schadet es in jedem Fall dem Ranking und dem Trust, torpediert es die bisherigen SEO-Bemühungen? Wir haben Fakten und Hilfreiches zum Erkennen, Beurteilen und Beseitigen von Duplicate Content zusammengestellt.

Coronakrise: 8 Gründe warum Unternehmen jetzt auf SEO setzen sollten

Supply Chain Unterbrechungen, Social Distance und geschlossene Geschäfte: Viele Unternehmen haben es in der Corona-Krise nicht einfach, ihren Betrieb wie gewohnt weiterzuführen. Das bedeutet für sie auch: Umsatzeinbußen, Einsparungen im Marketing-Etat und damit auch SEO.

Sie versuchen daher Mittel und Wege zu finden, Geld einzusparen. Das kann Kurzarbeit von Mitarbeitern, ein eingeschränkter Kundenservice oder eine vorübergehende Schließung stationärer Filialen bedeuten. Und: Viele Unternehmen reduzieren ihr Marketing, um Kosten zu senken.

Während das in einigen Segmenten Sinn ergeben kann, sollten Seitenbetreiber gerade jetzt nicht weniger für die Suchmaschinenoptimierung tun. Im Gegenteil: Die Corona-Krise bietet ihnen die Möglichkeit, sich vertieft der Positionierung bei Google & Co zu widmen.

Wir zeigen, wie und warum Unternehmen gerade jetzt auf SEO setzen sollten.

Featured Snippets Änderung: Google verzichtet auf Doppelungen

Vor einigen Jahren waren es Seitenbetreiber und SEO-Experten gewohnt, von Google mit einer Änderung überrascht zu werden. So spielte die Suchmaschine kleine und große Updates ein, ohne die Online-Welt vorher darüber zu informieren.

Mittlerweile hat es sich Google jedoch zur Gewohnheit gemacht, immerhin Core Updates anzukündigen und Seitenbetreiber über mögliche Änderungen in den Rankings aufzuklären.

Jetzt hat die Suchmaschine am 22. Januar 2020 die Darstellung seiner Featured Snippets verändert – ohne darüber auf ihrem Blog oder auf Twitter darüber zu berichten. Zwar testete Google bereits im November an seinen Featured Snippets herum. Ob es diese jedoch tatsächlich verändern würde, war unklar.

SEO-Experten fanden nun heraus: Google hat zahlreiche Neuerungen an seinen Featured Snippets vorgenommen. Was müssen Seitenbetreiber wissen?

Was ist ein Featured Snippet?

Google Core Update 2020: Das müssen Sie wissen

Das Google Google Core Update Januar 2020 wurde am 13. Januar ausgerollt und in den kommenden Tagen in den verschiedenen Google Datenzentren implementiert.

So funktioniert ein Google Core Update

Google Suche ohne Standort – Tipps für realistische Suchergebniss

Das dürfte mittlerweile gut bekannt sein: Googles SERPs sind einzigartig für jeden Nutzer , sofern man keine geeigneten Gegenmaßnahmen trifft. Diese individuelle Zusammenstellung an möglichst relevanten Suchergebnissen hat natürlich Vorteile für Nutzer. Doch wie funktioniert die Google Suche ohne Standort? Man findet deutlich schneller das, wonach man Ausschau hält – durch Einbeziehung verschiedener Parameter wie Standort und bisherigem Suchverhalten.

Gleichzeitig erschwert es einen objektiven Blick auf den Stand der Suchmaschinenoptimierung. So kann es bspw. bei lokal begrenzten Projekten sinnvoll sein, verschiedene Suchergebnisse konkret zum Standort anzusehen – ohne eigene Standortfaktoren einfließen zu lassen. Nachstehend finden Sie zwei Möglichkeiten die personalisierte Suche zu deaktivieren.